World Travel Guides


Miami - Facts for the traveller, when to go, events


Facts for the traveller for Miami

South Beach

When to Go to Miami

Der Unterschied zwischen der Hauptreisezeit - die ursprünglich auf den Winter beschränkt war - und den übrigen Monaten ist mittlerweile weniger deutlich, weil so viele Menschen neu in die Gegend gezogen sind und wegen der großen Zahl von Modeaufnahmen und Filmdrehs. Dennoch liegt die beliebteste Reisezeit für Miami nach wie vor zwischen Dezember und Mai, wenn die Temperaturen durchschnittlich zwischen 16 und 30 °C liegen und nur wenige Niederschläge fallen. Der Anfang März in Miami stattfindende Karneval ist der beliebteste Anlass für eine Reise in die größte Stadt Floridas. Wegen des großen Touristenansturms sollte man seine Buchungen in dieser Zeit so früh wie möglich vornehmen und sich auf große Karnevalsumzüge einstellen.

Der Sommer ist alles in allem sehr heiß und feucht und bringt täglich gegen 3 Uhr nachmittags heftige Gewitter mit sich. August ist der heißeste Monat mit Durchschnittstemperaturen zwischen 26 und 31 °C. Dabei sollte man sich vor Augen halten, dass die hohen Temperaturen bei einer Luftfeuchtigkeit von 90% als besonders drückend empfunden werden. Der Vorteil eines Aufenthalts im Frühsommer liegt natürlich darin, dass aufgrund der höheren Temperaturen und Niederschläge weniger Touristen unterwegs sind.

Selbst die Hurrikanzeit (Juni bis November) kann sich als sehr angenehme Reisezeit erweisen. Man sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass schon ein einziger kleiner Hurrikan den gesamten Urlaub verderben kann.


Miami Events

In Miami ist immer irgend etwas los, denn schließlich ist die Metropole für ihr Partyleben bekannt. In den Sommermonaten ist die Auswahl allerdings nicht ganz so groß. Die vom Informationszentrum Greater Miami and Beaches Convention and Visitor's Bureau herausgegebenen Touristenführer Destination: Miami und Greater Miami and Beaches Meeting Planner enthalten eine komplette, jährlich aktualisierte Liste mit allen Veranstaltungen.

Das größte Fest von allen ist der Anfang März stattfindende Karneval in Miami, ein neuntägiges Fest mit einer Miss-Karneval-Wahl, Nachtkonzerten in der Orange Bowl, einem Inline-Skating-Wettbewerb, Jazzkonzerten, einer Latino-Drag-Queen-Show und dem Calle-Ocho-Kochwettbewerb. Das Calle Ocho Festival ist der absolute Höhepunkt des Karnevals von Miami, bei dem kein Weg an Little Havanna vorbeiführt. Besucher werden mit zahlreichen Konzerten, kleinen Geschenken und kubanischem Essen belohnt.

Das International Hispanic Theater Festival dauert von Ende Mai bis Mitte Juni und zählt zu den größten lateinamerikanische Theaterereignissen in den USA. Im Theater El Carrusel in Coral Gables treten US- und lateinamerikanische, karibische und europäische Theatergruppen auf. Das Annual Miami Reggae Festival Anfang August ist ein riesiges Musikereignis im Bayfront Park, das ganz im Zeichen der Rastafaris steht.

Für Literaturfreunde dürfte der jährlich in der zweiten Novemberwoche stattfindende Miami Book Fair interessant sein. Die internationale Buchmesse zählt zu den größten in den USA. Mehrere hundert landesweit bekannte Schriftsteller und ebenso viele Verlagshäuser stehen im Mittelpunkt des Interesses hunderttausender Besucher.

Und schließlich wäre Miami nicht Miami ohne seine Orange Bowl Parade, einen jährlich an Silvester stattfindenden Umzug anlässlich der College-Meisterschaft im American Football mit Umzugswagen, Clowns (professionellen und unfreiwilligen), einem Folkloretanzwettbewerb und vielen weiteren Attraktionen. An diesem Tag scheint sich ganz Miami am Orange Bowl Stadium zu versammeln. Die Big-Orange-Party endet mit einem Feuerwerk im Bayfront Park.


Hosting by: Linux Hosting
Travel Guides | Guides Site Map | Indian restaurant | Daily deals
© WorldGuides 2017. All Rights Reserved!