World Travel Guides


Prag


A good statue of King Wenceslas, Wenceslas Square

Über 40 Jahre lang führte Prag ein von kommunistischen Zwängen bestimmtes Schattendasein. Dem Zusammenbruch des Regimes im Jahre 1989 hat es die Stadt zu verdanken, dass wieder ein frischer Wind durch ihre wunderschönen Straßen weht.

Ihr Charme offenbart sich im mittelalterlichen Zentrum, einem Labyrinth kopfsteingepflasterter Gassen, düsterer Durchgänge, alter Innenhöfe und Kirchen, das durch seine immense architektonische Vielfalt besticht; die Palette reicht von Romanik und Gotik über Barock bis zu Jugendstil. Über all dies wacht der Hradschin, die 1100 Jahre alte Burg.

Im Gegensatz zur ehrwürdigen Vergangenheit ist Prag heute eine trendige Stadt. Die neue Generation und junge Leute aus aller Herren Länder, die von der romantischen Goldgräberstimmung nach der Grenzöffnung die Stadt stürmten, bestimmen das Nachtleben. Auch wenn manche beklagen, dass die einst versteckten Schätze der Stadt nun von aller Welt abgeklappert werden, geht die Sonne noch immer im Glanz der 1000 Kuppeln unter. Und natürlich tragen auch die für ihre Liebe zu Musik und Literatur bekannten Prager zu dieser angenehmen Atmosphäre bei - ihrem gemächlichen Lebensrhythmus konnte selbst der Umsturz nichts anhaben.



Introduction
Map
Facts for the traveller
Attractions
Activities
History
Culture
Getting Around

Hosting by: Linux Hosting
Travel Guides | Guides Site Map | Indian restaurant | Daily deals
© WorldGuides 2017. All Rights Reserved!