World Travel Guides


Havana


Mädchen in einem alten amerikanischen Auto

Havanna (La Habana) ist die größte Stadt in der Karibik und das unbestrittene Zentrum des kubanischen Lebens. Trotz seiner turbulenten, von Kriegen und Revolutionen geprägten Geschichte blieb Havanna stets von größeren Schäden verschont und ist daher auch heute noch teilweise in der Form erhalten, wie es vor mehreren hundert Jahren erbaut wurde. Über der Stadt liegt eine Atmosphäre verblichenen Glanzes: Amerikanische Straßenkreuzer aus den 50er und 60er Jahren beherrschen noch immer das Straßenbild, und Putz- und Farbreste blättern allerorts von den Wänden. Glanzvolle spanische Kolonialbauten gibt es in Havanna im Überfluss, und viele davon werden derzeit restauriert.

Havanna bietet dem Besucher ein pulsierendes Nachtleben mit Kinos, Theatern, Cabarets, Bars und Musikclubs, das selbst dem hartgesottensten Nachtschwärmer einiges abverlangt. Die kubanische Hauptstadt leidet im Vergleich mit anderen lateinamerikanischen Metropolen weniger unter Verkehrsproblemen und Kommerzialisierung. Doch vor allem eines scheint immer wieder durch den verblassenden Glanz der Wohnviertel Alt-Havannas (deren allgemeiner Zustand mit schäbig bis abrissreif zu umschreiben ist) hindurch: die außergewöhnliche Freundlichkeit seiner Bewohner.



Introduction
Map
Facts for the traveller
Attractions
Off the beaten track
Activities
History
Getting Around

Hosting by: Linux Hosting
Travel Guides | Guides Site Map | Indian restaurant | Daily deals
© WorldGuides 2017. All Rights Reserved!