World Travel Guides


Kanarische Inseln


Gekachelte Sitze und Brunnen, Plaza del 25 Julio, Teneriffa

Skandinavische Sonnenanbeter, deutsche Rentner, britische Bierrüpel und französische Großfamilien, sie alle besuchen die Kanarischen Inseln und sie alle fühlen sich hier äußerst wohl. Die Kanaren sind ein einziges Gewimmel aus eingeölten Leibern, die sich im Schoß der Wellen und zum Rhythmus der Musik in Diskos, Bars und Schwulen-Nachtklubs schaukeln. Hier zeigt sich der Massentourismus von seiner hässlichsten Seite: zubetonierte Küsten, ein geschmackloser Appartementblock neben dem anderen und Bars, die einem das Gefühl geben, man hätte seine Heimat nie verlassen.

Aber die Inseln haben auch ein anderes Gesicht: An ihren fantastischen Stränden kann man innerhalb weniger Flugstunden dem europäischen Winter entfliehen; nur ein paar Kilometer von den Mega-Resorts entfernt finden sich winzige Fischerorte, weiß getünchte Dörfer auf Berggipfeln und verschwiegene Plätze, wo einen das dumpfe Grollen eines Vulkans umgibt oder Nebel durch urzeitliche Wälder rieselt. Neue Wege wird man auf den Kanaren nicht beschreiten, aber die sieben Inseln vereinen genug Reizvolles, um so ziemlich jeden Geschmack zu befriedigen.



Introduction
Map
Facts for the traveller
Money & Costs
Attractions
Off the beaten track
Activities
History
Culture
Environment
Getting Around

Hosting by: Linux Hosting
Travel Guides | Guides Site Map | Indian restaurant | Daily deals
© WorldGuides 2017. All Rights Reserved!